Montag, 15. August 2016

[Rezension] Love&Lies/Alles ist verziehen von Molly McAdams

Bildrechte am Cover: Heyne (Randomhouse Gruppe)

Autor: Molly McAdams
Erscheinungsdatum: 8. März 2016
Genre: New Adult, Crime (angehaucht)
Seitenzahl: 384 Seiten
Preis: 8,99 €

Reiheninfo:



ACHTUNG SPOILERGEFAHR FÜR DEN ERSTEN TEIL! DA DIES EIN FOLGEBAND IST!

Kurzbeschreibung:

Rachel und Kash sollten eigentlich ihre Hochzeit planen und ein ganz normales Leben, so gut es geht eben, führen. Nach dem ersten verrückten Jahr, welches sie hinter sich haben, auch sehr gut nachvollziehbar. Doch plötzlich wird Rachel entführt und die Beziehung wird auf die Probe gestellt. Über dem gemeinsamen Bett steht eine Botschaft für Kash und er weiß wer seine Verlobte entführt hat. Sofort will er sich auf die Suche machen, aber das ist schwieriger als gedacht. Läuft ihm die Zeit davon?

Meine Meinung zum Buch:

Nach dem hochimpulsiven und höchstgemeinen Cliffhanger am Ende von Band 1, hat es mich so in den Fingern gejuckt den 2. Band endlich zu lesen. Doch nicht so wie gedacht, fängt Band 2 nicht bei der Entführung von Rachel an, sondern eine gewisse Zeit vorher. Anfangs war ich ziemlich verwirrt deswegen, aber es war schön zu sehen wie Rachel, die Familie von Kash kennenlernt und der bissige Umgang untereinander, hat mir im 1. Band schon so gut gefallen. Als Leser lässt man sich dann in die romantische Zweisamkeit sinken und plant gemeinsam mit dem Pärchen die Hochzeit und plötzlich ist man wieder bei der Entführung (von der man wohlgemerkt ja schon wusste). Diese Gefühlsachterbahn die einen umittelbar überrollt lässt einen mitleiden und mitfiebern. Kash verzweifelte Gefühle berühren einen tief und auch Rachels Angst und später auch Handlungen lassen den Leser nicht mehr los. 

Charaktere:

Rachel: Rachel ist eine taffe Persönlichkeit, die schon so manch einen Rückschlag erleben musste. Man gönnt ihr die glückliche Beziehung mit Kash und möchte das für die beiden alles gut läuft. Doch dann kommt der nächste Rückschlag und man leidet mit Rachel mit. Durch die ganzen Traumatas aus der Vergangenheit macht sie hier eine Entwicklung durch, die nachvollziehbar ist, aber nicht unbedingt positiv. Zumindest schon mal nicht für Kash.

Kash: Kash lässt sich komplett von seinen Gefühlen leiten. Rachel ist das einzige was im wirklich wichtig ist. Er überschreitet Grenzen, die er nicht überschreiten sollte. *Fangirl-Modus an* Ich bin absolut verliebt in Kash, seine Gefühle sind stark, aber nicht kitschig. Sie kommen authentisch rüber und man glaubt ihm, das er ohne Rachel nicht leben kann/möchte. *Fangirl-Modus aus* Doch im Laufe der Geschichte war ich kurzzeitig ziemlich sauer auf ihn, denn seine Reaktion auf ein Ereignis (welches ich euch nicht verraten kann) war absolut daneben. Ein Glück hat er Mason als besten Freund und Arbeitspartner. Er erdet Kash, steht ihm immer zu Seite und holt ihn auf den Boden der Tatsachen zurück.

Mason: Ohne Mason wäre dieses Buch nur halb so gut. Er ist zwar nur ein Nebencharakter in dieser Geschichte, aber er ist so gut in dieses Buch integriert, dass er schon ein halber Hauptprotagonist ist. Mir gefällt das sehr gut, denn Mason nimmt ein bisschen Sprengstoff aus den Gefühlen. Sowohl die von Kash als auch die von Rachel. Wäre Mason nicht da, würde dem Leser die Geschichte um die Ohren fliegen.

Taylor: Wer ist Taylor? Nun ja, Taylor ist der 3. Hauptprotagonist. Wer genau das ist, müsst ihr selber erlesen. Ich kann dazu nur sagen: Ich mag ihn!
   
Schreibstil:

Molly McAdams Schreibstil ist auch hier wieder sehr flüssig, humorvoll und locker. Dieser Band wird aus der Ich-Perspektive erzählt und das aus 3 Sichtweisen. Kash, Rachel und Taylor. Ich möchte unbedingt mehr von der Autorin lesen.

Cover:




Wie beim ersten Band finde ich die Farbe sehr gelungen und diese Optik eines Farbklecks gefällt mir auch. Außerdem sind das keine wahrlos gewählten Personen auf dem Cover, sondern sie drücken Gefühle aus die zur Geschichte passen.






Fazit:

Du möchtest eine Gefühlvolle New Adult Story mit Crime Elementen lesen? Der Schreibstil sollte nicht anstrengend sein, aber dennoch spannend? Du suchst nach den unterschiedlichsten Charakteren, die sich in irgendeiner Weise kaum zügeln können? Dann ist Love & Lies von Molly McAdams genau das richtige für dich! Rundum Perfektes Buch! 

Eure Lea <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen