Samstag, 27. August 2016

Harry Potter Zaubersprüche!

Ich habe mal wieder einen faboulösen Tag gefunden. Passend dazu habe ich vor kurzem erst den 1. Harry Potter Band auf Englisch beendet und ich bin wieder voll im Potter Fieber. Ich werde mir nächste Woche irgendwann die Filme wieder reinziehen. So, gefunden habe ich den Tag bei Weltenwanderer, NovembertocherMeine Lieblingsbücher.

 
Bei diesem Tag geht es darum, Zaubersprüche aus der Harry Potter-Welt auf Bücher zu beziehen. Ich werde Sprüche übernehmen, welche streichen und eventuell noch 1-2 dazutun. Da ich noch so 1-2 Zaubersprüche vermisse. Im Voraus schon mal eine Warnung: schnappt euch einen Kaffee und ein Stück Kuchen, es wird ein wenig länger.


ALOHOMORA - ein Buch das dich in ein neues Genre eingeführt hat:
Mhh... da gibt es mehrere. Dadurch das ich früher nur Thriller gelesen habe und heute ein vollkommener Querbeetleser bin. Naja dann gibt es jetzt ein paar Beispiele:

- Dystopie: Die Maze Runner Trilogie. Die habe ich mir vorletztes Weihnachten selbst geschenkt und seitdem bin ich in diesem Genre gefangen.
New Adult: Shades of Grey. Meine Mama hat jahrelang versucht mich zu überreden die Bücher zu lesen. Irgendwann habe ich es getan und ja was soll ich sagen: ich liebe die Bücher und das Genre.
- Historisch: Das Orchideenhaus. Ganz frisch für mich entdeckt. Lucinda Riley hat mich so positiv überrascht das ich mit Sicherheit noch mehr in diesem Genre lesen werde.
  
LEGLILIMES - welches Buch hast du nachdem du es gelesen hast für längere Zeit nicht mehr aus dem Kopf bekommen:
Uiuiuiui, wie soll ich mich denn da für 1 entscheiden. Ziemlich zeitnah gelesen habe ich Unsterblich Band 2 *Rezi* und das geht mir bis heute nicht aus dem Kopf. ICH WILL VERDAMMT NOCHMAL WISSEN WIE DIESE TRILOGIE ENDET!
 
AGUAMENTI - ein Buch das dich zum weinen gebracht hat: 
Ok, ich merke schon das wird nicht so einfach wie gedacht. Denn auch hier gibt es gaaaanz viele. Jaja, ich weiß, ich bin eine Heulsuse. Zuletzt zum Weinen gebracht hat mich "Dem Horizont so nah" *Rezi* von Jessica Koch!

 
GEMINIO - ein Buch von dem du mehr als eine Ausgabe hast: 
ÄHHHM... HARRY POTTER! Ich habe vom 1. Teil schon 3 verschiedene Ausgaben. Deutsche Hardcover-, Englische Taschenbuch- und illustrierte Schmuckausgabe. Und ich liebe sie alle!

WABBELBEINFLUCH - eine Buchromanze bei der du schwache Knie bekommen hast: 
Das letzte mal weiche Knie bekommen, habe ich bei der süßen Romanze von Madeline und Olly aus "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" *Rezi*. Olly ist soo liebevoll gewesen und Madeline setzt alles aufs Spiel für ihn. Einfach nur Zucker die beiden.
 
PRIOR INCANTANO - welches Buch hast du zuletzt gelesen: 
"Museum of Heartbreak" von Meg Leder. Überraschenderweise hat es mir viel besser gefallen, wie zuerst angenommen. 
 
EXPELLIAMUS - ein Buch das dich überrascht hat:
 Überrascht hat mich unteranderem "Raum" *Rezi* von Emma Donoghue. Ich habe mit allem gerechnet, aber nicht damit. Sehr empfehlenswertes Buch! Und zweitens hat mich auch die Nova & Quinton Trilogie von Jessica Sorensen überrascht. Ich dachte ich bekomme eine ganz normale New Adult Geschichte. Aber nein, mir wurde soviel mehr geboten!


INCENDIO - ein Buch das dich wütend gemacht hat:
Direkt wütend hat mich glaube ich noch kein Buch gemacht. Nichts desto trotz war ich manchmal auf Protas wütend oder noch viel schlimmer: auf bestimmte Enden im Buch. Z.B.: das Ende von "Die Bestimmung", Candice aus "Love & Lies", Das Ende von "Tribute von Panem" u.s.w.
 
SONORUS - ein Buch das jeder lesen sollte: 
 Mhh... Ungern schreibe ich jemandem vor was er oder sie lesen soll. Ich kann lediglich Empfehlungen aussprechen! Dennoch möchte ich auch dies ans Herz legen: LEST UNBEDINGT "SEELEN" von Stephanie Meyer!

CONFUNDIO - ein verwirrendes Buch das du gelesen hast:
"Der Nachtwandler" von Sebastian Fitzek. Eigentlich alle von Fitzek. Wer Fitzek kennt, der weiß was ich meine. Ich frage mich immer wieder wie er sich sowas ausdenken kann, wenn ich beim Lesen schon immer voll verwirrt bin. Ich ziehe meinen Hut vor Sebastian Fitzek! Dennoch fesseln mich seine Bücher.


AVADA KEDAVRA - ein Buch, in dem ein lieb gewonnener Charakter gestorben ist:
Huii, da gibt es viel zu viele. Ich werde an dieser Stelle mal Game of Thrones erwähnen. Die Bücher habe ich leider NOCH nicht gelesen, aber die Serie habe ich geschaut. Jaja, ich weiß, das weicht irgendwann stark von den Büchern ab, aber trotzdem. Ich glaube George R.R. Martin ist der unangefochtene Meister des Sterbens von lieb gewonnenen Charakteren.

AMNESIA - ein Buch, an dessen Handlung du dich nicht mehr erinnern kannst:
In der Hinsicht bin ich gesegnet. Ich erinnere mich an jedes einzelne gelesene Buch. Manchmal brauch ich 1-2 Minuten, aber auch dann kommt mir die Handlung wieder in den Sinn.
 
IMPEDIMENTA - ein Buch, das dich gelangweilt hat:
Das war eindeutig die Cassia & Ky Trilogie von Ally Condie. Wober der erste Teil eigentlich sogar noch recht unterhaltsam war. Aber Teil 2 & 3 haben mir echt den letzten Nerv geraubt. Der Spannungsbogen wurde null aufgebaut, durch diese beiden Bücher habe ich mich gequält. Am Ende habe ich den Rest sogar als Hörbuch gehört, weil ich einfach nicht mehr konnte vor Langeweile. Warum habe ich es zuende gelesen? Naja ich habe meistens immer die Bedenken, das ich was verpassen könnte. 
 
IMPERIO - ein Buch, das dich total in seinen Bann gezogen hat:
Öhm... da gibt es auch mal wieder einige. Aber weil ich das immer und immer wieder sage, hier nun auch noch mal: SEELEN von Stephanie Meyer!
 
INCARCERUS - ein Buch, das dich gefesselt hat:
Die komplette Black Dagger Reihe fesselt mich. Diese Bücher darf ich nicht Abends anfangen, wenn ich nächsten Tag arbeiten muss. Denn diese Vampire lassen mich nicht mehr los, bis ich das Buch beendet habe. Zum Glück haben die Bücher nicht allzu viele Seiten, sonst würde ich glaube ich stark an Schlafstörungen leiden.

 

PORTUS - ein Buch, das dich an einen magischen Ort gezaubert hat:
Hogwarts, Avalon, Sumpfloch, Jhanta, Mittelerde, Märchenmond... wer kennt sie denn nicht alle? Diese wunderschönen Orte, in die man gezaubert wird. 
RIDDIKULUS - ein Buch mit viel Wortwitz:
Die Grey Reihe von Emily Bold. Lest sie! Ist sowohl für Shades of Grey Liebhaber als auch für nicht Liebhaber geeignet. Mehr brauche ich dazu nicht sagen.
  
SPECIALIS REVELIO - ein Buch, in dem ein Geheimnis aufgedeckt wird:
Das Orchideenhaus von Lucinda Riley. Ich glaube fast das es bei jedem ihrer Bücher so sein wird, das ein Geheimnis aufgedeckt wird.

BOMBADA - ein Buch, das dich erschüttert hat:
 Eindeutig "Letzte Entscheidung" (Finale von "Die Bestimmung") von Veronica Roth. Ich weiß, ich weiß Veronica Roth wollte eine gewisse Wirkung erzielen. Das hat sie auch geschafft, zumindest bei mir, und ich ziehe meinen Hut vor diesem Mut (oh, ein ungeplanter Reim). 


EXPECTO PATRONUM - ein Buch, das dich glücklich macht:
Naja eigentlich machen mich alle meine Bücher glücklich, bis auf vereinzelte Spezialfälle. Aber dennoch muss ich hier jetzt Harry Potter erwähnen. Wenn es mir schlecht geht oder ich traurig bin (ist das nicht das gleiche?) dann schnapp ich mir Harry. Egal ob Buch, DvD oder sonstiges. Danach geht es mir schon viel besser. Hogwarts und co. machen mich einfach glücklich.
 
WINGARDIUM LEVIOSA - ein Buch, mit lockerem Schreibstil: 
 Carina Bartsch hat dies für mich voll drauf. Ihren Schreibstil in Kirschroter Sommer (& Türkisgrüner Winter) *Reihentipp* finde ich supergeil. Das liest man so weg. Es gibt aber auch noch gefühlt 500 andere Bücher mit einem lockeren, leichten oder auch flüssigen Schreibstil.

EXPELIARMUS - ein Buch, welches du abgebrochen hast:
 Wie die meisten mit Sicherheit wissen, breche ich so gut wie nie ein Buch ab. In meinem ganzen Leseleben habe ich glaube ich erst 3 Bücher abgebrochen. Zuletzt abgebrochen habe ich: Extinction von Kazuaki Takano! Irgendwie bin ich mit dem Schreibstil nicht so gut klar gekommen und die Story war auch nicht so mein Fall.

Ich glaube das wars jetzt von mir. Wenn ihr Lust habt, macht doch gerne mit. Verlinkt dann unbedingt in den Kommentaren euren Post. Ich wünsche ein tolles Rest Wochenende.
Eure Lea <3
Bildquellen: [x]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen