Freitag, 8. Juli 2016

Probleme eines Booknerds !

Diesen "TAG" bin ich jetzt schon des öfteren begegnet. Sowohl bei Youtube, als auch auf diversen Blogs. Zuletzt gesehen bei Ink of BooksBooknerd @work.

Ich werde jetzt auch mitmachen, denn die Fragen sind wundervoll. Wer kennt diese Problemchen denn nicht? Ich tagge jeden der Lust hat mitzumachen, so mache ich es ja schließlich auch. So genug geschwafelt, ich wünsche euch Viel Spaß.



1. Du hast 20.000 Bücher auf deinem SuB. Wie in aller Welt entscheidest du, was du als nächstes liest?

Mein SuB ist Gott sei Dank nicht ganz so groß. Ich entscheide immer anders. Als kleine Hilfe habe ich ja immer meine Leseliste jeden Monat, so bleibt die Entscheidungschwierigkeit sehr gering.
  1. Möglichkeit: Beim lesen des derzeitigen Buches, merke ich schon welches Buch nach mir ruft und gelesen werden möchte.
  2. Möglichkeit: Ich habe eine Reihe angefangen, die mich derart fesselt das ich diese erst einmal komplett wegsuchten muss. 
  3. Möglichkeit: Wenn ich keine Ahnung habe was ich lesen soll (weil ich alle auf einmal lesen möchte) dann such ich mir 4-5 Bücher von meiner Leseliste und mein Herzensmann muss dann für mich aussuchen.
  4. Möglichkeit: Wenn alle Strike reißen und mich keins der Bücher anspricht, laufe ich in die nächste Buchhandlung und hole mir ein Buch. Das passiert glücklicherweise nicht allzu oft.

2. Du bist bei der Hälfte eines Buches und magst es einfach überhaupt nicht. Hörst du auf oder liest du es in jedem Fall zu Ende?
  
Jedes Buch bekommt grundsätzlich eine 2. Chance bei mir. Wenn mir ein Buch momentan nicht zusagt, dann lege ich es auf meinen Currently Read Stapel und lese es später weiter. Meistens gefällt es mir später besser, es war dann nicht die richtige Zeit oder Stimmung für dieses Buch. Erfreulicherweise gibt es nur selten Bücher die mir überhaupt nicht gefallen. Diese Bücher werden dann nach dem 3. Versuch, wenn sie mir dann immer noch nicht gefallen, abgebrochen. Dies ist in meinem bisherigen Leseleben erst 3x vorgekommen.

3. Das Ende des Jahres naht und du bist so nah dran und gleichzeitig so weit entfernt, deine Jahreschallenge zu knacken. Versuchst du noch aufzuholen, und wenn ja, wie?

Meine Jahreschallenge besteht lediglich aus der Goodreads Challenge. Dieses Jahr habe ich mir 100 Bücher zum Ziel gesetzt. Meistens filtert sich schon im Halbjahresfazit raus das ich die Jahreschallenge schaffen werde. Deswegen war ich noch nie in der Situation am Ende des Jahres aufholen zu müssen. Aber falls es tatsächlich mal dazu kommen sollte, dann würde ich wahrscheinlich mit dünnen Büchern/Ebooks versuchen die Challenge noch zu schaffen.

4. Die Cover einer deiner Lieblingsreihen passen nicht zusammen. Wie gehst du damit um?

Ich flipp erst einmal komplett aus! Fragt Schatzi :)
Schlimmer finde ich allerdings wenn die Bücher in verschieden Ausgaben (HC & TB) rauskommen. Wenn ich es vor dem kaufen merke, dann weigere ich mich dieses Buch zu kaufen. Das ist mein persönlicher Boykott. Ich warte ab und recherchiere warum das so ist. Falls es alle Teile irgendwann in zusammenpassender Optik gibt, werden sie eben dann erst geholt (& ja ich würde dann alle Teile nochmal kaufen). 

Beispiel für verschiedene Cover & Buchrücken: House of Night, wegen Verlagswechsel, Teil 1-3 (Bastei Lübbe) Teil 4-12 (S.Fischer)
Beispiel für verschiedene Ausgaben: Jojo Moyes - Ein ganzes halbes Jahr (Klappenbroschur) & Jojo Moyes - Ein ganzes halbes Leben (Hardcover). WARUM??? Ich könnte immer noch ausrasten. Alle, wirklich Alle, Bücher von Jojo Moyes sind im Klappenbroschur Format erschienen und ausgerechnet dieses kommt nun als Hardcover! Ich kann es bis heute nicht verstehen.

5. Absolut alle lieben ein Buch, das dir überhaupt nicht gefällt. Was tust du?

NICHTS! 
Ich lese gehypte Bücher sowieso ziemlich spät, nämlich dann wenn kein Mensch mehr davon redet. Wenn ich es gelesen habe dann Rezensiere ich es, ob es mir nun gefällt oder nicht. Punkt. Spontan fällt mir allerdings kein gehyptes Buch ein, welches mir nicht gefallen hat. Meist bin ich auf den Zug mit aufgesprungen.

6. Du liest ein Buch und bist drauf und dran, in der Öffentlichkeit loszuheulen. Wie vermeidest du das?

Ich vermeide es gar nicht! Wenn ich ein Buch lese, dann lasse ich mich komplett reinfallen. Ich merke meist garnicht was um mich herum geschieht. Da ich im Bus dann auch noch Kopfhörer auf habe erst recht. Es interessiert mich auch nicht was andere Menschen von mir halten, wenn ich mal anfangen sollte zu weinen beim lesen. Das zeigt doch nur das ein Buch gut ist! Mit Tränen in den Augen kann man allerdings schlecht lesen, also heule ich nicht wie ein Schlosshund sondern muss dann aufblicken und die Tränen versiegen von ganz alleine. 

7. Es erscheint ein Folgeband zu einer Reihe, die du gern magst – allerdings hast du keine Ahnung mehr von der Handlung des Vorgängerbandes. Würdest du

a) das vorherige Buch nochmal lesen?

b) die Fortsetzung nicht lesen?

c) im Internet nach einer Zusammenfassung suchen?

d) in Verzweiflung versinken?
     
e) Ich erinnere mich an jedes einzelne Buch. Falls ich mich nicht mehr daran erinnern sollte ist das Buch nicht gut gewesen & ich lese die Folgebände sowieso nicht. 

8. Du willst, dass NIEMAND deine Bücher ausleiht. Wie antwortest du, wenn jemand ein Buch von dir leihen will?

Ich verleihe meine Bücher nicht! Zuviele schlechte Erfahrungen mit gemacht.

9. Du steckst in einer massiven Leseflaute. Wie gehst du damit um?

Ich zwinge mich nicht zu lesen. Da ich noch gefühlte 300 andere Hobbies habe, widme ich mich dann mit großen Freuden denen und genieße die Zeit mit Familie und Freunden. Ich verschwende keinen einzigen Gedanken ans Lesen wie z.B. Oh man mein SuB ist so hoch, ich muss doch lesen. Oder: Ich hatte vor diesen Monat meinen Leserekord zu knacken, jetzt setz ich mich hin und lese. NEIN! Das Lesen soll Spaß machen! Meist kommt die Leselust dann innerhalb zwei Wochen wieder. 

10. Dieses Jahr erscheinen so viele Bücher, die du unbedingt lesen willst. Wie viele davon liest du wirklich?

Schwierige Frage. Jeden Monat erscheinen um die 30-40 Bücher die ich lesen möchte. Ich lese aber nicht so viel in einem Monat, also ich würde sagen so um die 80% (meist aber sehr viel später).

11. Wenn du diese Bücher gekauft hast, wie lange dauert es, bis du sie wirklich liest?

Dies ist von Buch zu Buch unterschiedlich, es gibt Neu erschienene Bücher die ich erst Monate, gar Jahre, später erst kaufe. Also wenn ich mir ein Buch kaufe dann:
  1. Weil ich es unbedingt sofort lesen möchte, dann lese ich es auch innerhalb von ca. 1-3 Wochen.
  2. Weil ich in einen Kauffrausch falle, dann kann es schon mal ein paar Monate dauern bis ich es lese. Das könnte daran liegen, dass ich bei einem Kauffrausch, so 5-10 Bücher auf einmal kaufe.

Ok ich bin offiziel ein Booknerd!

 Geht es euch bei manchen Dingen genauso? Oder seit ihr da komplett anders? Wenn ihr diesen TAG gemacht habt, dann verlinkt das doch gerne in die Kommentare. Ich bin sehr gespannt auf eure Beiträge. 
Eure Lea <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen