Sonntag, 12. Juni 2016

Schule des Schreibens #2

Wie war mein Start in in dieses Studium? Was erwartet mich in den folgenden 3 Jahren?

Nach der Anmeldung habe ich sehnsüchtig auf mein Paket, mit den ersten Studienunterlagen für die ersten 6 Monate, gewartet. Als dieses dann endlich ankam, habe ich es euphorisch aufgerissen und den Inhalt bestaunt.

Inhalt:
- Studienhefte 1-6
- Studienratgeber
- Treffpunkt (Autorenmagazin der Schule des Schreibens) 
- Praxis-Ratgeber Band 1 Selfpublishing und Marketing
- Ständer für Studienunterlagen



Als erstes habe ich mir den Studienführer geschnappt und durchgelesen. Am liebsten hätte ich mich danach sofort an den Laptop gesetzt und angefangen. Aber eins nach dem anderen. ;) Ein geeigneter Platz für meine Unterlagen musste erstmal her. Da ich kein Schreibtisch habe, sondern lediglich einen Esstisch im Wohnzimmer, finde ich den Halter super praktisch. Der steht jetzt direkt neben meiner Sitzbank, damit er immer griffbreit ist. 


Laut Studienführer ist es immer sinnvoll sich einen "Stundenplan" anzufertigen/festzulegen. Dem kann ich nur vollends zustimmen, denn einfach so larifari durchs Studium zu stolpern ist ziemlich sinnlos. Also habe ich mich hingesetzt und überlegt, und überlegt, noch mehr überlegt. Ich habe mir lange den Kopf darüber zerbrochen wann die geeigneteste Zeit zum lernen/schreiben für mich wäre. Denn mein Berufsleben ist sehr chaotisch und ändert sich ständig, sodass ich immer neue und andere Arbeitszeiten habe. Im Endeffekt bin ich zu dem Ziel gekommen das ich jeden Sonntag mind. 3 Stunden lernen/schreiben werde. In der Woche werde ich mich Abends (wenn die anderen Pflichten es zulassen) jeweils mind. 1 Stunde an meine Unterlagen setzen. Samstag frei! Dies ist allerdings erstmal eine Testphase. Ich weiß jetzt noch nicht ob die Zeit reicht oder ob mir die Zeiteinteilung so zusagt wie sie jetzt ist (aber auch darüber werde ich euch auf dem laufenden halten). 

Was mich die nächsten 3 Jahre erwarten wird, kann ich nur sehr grob anscheiden. Erstens weil ich es selber noch nicht wirklich weiß und zweitens weil ich euch natürlich nicht viel über den Inhalt und die Aufgaben der Studienhefte verraten darf. ;) Ein paar Dinge kann ich euch aber verraten. Für jeden Monat gibt es ein Studienheft. In jedem Studienheft werden 1-3 Themen bearbeitet. Es gibt mehrere Übungsaufgaben, denn die devise in der Schule des Schreiben: Üben, üben, üben! Außerdem gibt es kleine Kontrollaufgaben, damit ich selbst gucken kann ob ich das gelernte auch verinnerlicht habe. Wenn ich ein Heft fertig durchgearbeitet habe, gibt es eine Einsendeaufgabe die ich meinem Studienleiter/Mentor zuschicken muss. Mein Studienleiter wird diese Aufgabe nicht benoten, nur kommentieren. Denn die Aufgaben können nicht richtig oder falsch bearbeitet werden. Sie können lediglich Form Fehler beinhalten. 

Das Studium ist in drei Themenbreiche eingegliedert:

- Grundkurs
- Bellertristik
- Fachrichtung: Kinder und Jugendliteratur
oder Sachbuch

Ich habe mich natürlich für die Fachrichtung: Kinder und Jugendliteratur entschieden.

 Für jeden Themenbereich = ein Jahr! 

 So das wars erstmal von mir zu diesem Thema. Nächsten Sonntag: Tagebuch: Mein erster Studientag!

Eure Lea <3

Kommentare:

  1. Hey Lea! Ich bin sehr gespannt, was du noch berichten wirst. Ich überlege auch bzw. habe ich mich schon dazu entschlossen diesen Kurs zu machen. Ich warte nur noch ab, bis ich meine Ausbildung abgeschlossen habe, was zum Glück nächsten Monat der Fall ist. Ich freu mich schon sehr darauf, möchte aber auch einen Schritt nach dem anderen gehen. :D Aber deshalb freu ich mich um so mehr darüber, dass du über deine Erfahrungen schreibst.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, das freut mich :) Ich habe auch lange gebraucht, endlich diesen Entschluss zu fassen. Als ich ihn dann endlich gefasst habe, hat es keine 2 Tage gedauert und ich habe mich zu diesem Kurs angemeldet. Ich bin sehr glücklich mit der Entscheidung. Eins der vielen Gründe für diese Berichte via Blog ist: anderen Menschen zu helfen die Entscheidung zu fällen Wünsche und Träume zu erfüllen. :) Ich würde mich freuen wenn du mir dann in Zukunft auch darüber berichten würdest, wie es dir gefällt etc.
      Liebe Grüße Lea <3

      Löschen
    2. Hey, das werde ich auf jeden Fall tun! Ich habe mir gestern deinen ersten Post bzw. das Video angesehen. Ich fand es sehr bewegend und du hast meinen vollen Respekt für deinen Umgang mit solch schwierigen Situationen!
      Liebe Grüße
      Julia

      PS.: Ella ist wirklich eine hammer Frau. Ich liebe ihre Videos und schätze sie sehr! :)

      Löschen
    3. Danke dir, es war auch nicht immer leicht darüber zu reden. Aber genau das ist das wichtige daran :) Ohne Ellas Videos würde ich jetzt nicht da stehen wo ich jetzt stehe. Ich habe sie eines Tages entdeckt und die ganze Nacht ihre Videos geschaut (obwohl ich nächsten Tag arbeiten musste). Ich bin sehr gespannt wie dir der Kurs/Studium "bekommt" :).
      Liebe Grüße
      Lea <3

      Löschen
    4. Hey Lea, ich wollte dir nur Bescheid geben, dass ich jetzt angemeldet bin! Ich sitze hier gerade mit dem ersten Paket und freue mich wie ein kleines Kind. :D
      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
    5. Yeah :)
      Hast du auch den 3 Jahres Kurs "Die große Schule des Schreibens" genommen?
      Liebe Grüße Lea <3

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen