Montag, 6. Juni 2016

[Rezension] Unsterblich Tor der Dämmerung von Julie Kagawa

Bildrechte vom Cover: Heyne (Randomhouse Gruppe)

Autor: Julie Kagawa
Erscheinungsdatum: 14. Dezember 2015
Verlag: Heyne (Randomhouse Gruppe) 
Genre: Fantasy, Dystopie
Seitenzahl: 608 Seiten
Preis: 9,99€



Kurzbeschreibung:

Die Welt wurde zerstört & es gibt fast nur noch Ruinen. In einer der wenigen Vampirstädten lebt am Rand ("Saum") Allie. Allie ist eine Jugendliche die sich entschieden hat als "Unregestrierte" zu leben, das bedeutet sie ist ständig in Gefahr & nagt am Hungertuch. Als sie eines Tages, auf einer Beutetour, dem Tod ins Auge blickt, passiert das unvorstellbare. Sie muss sich entscheiden. Aber Allies Überlebenswille ist zu stark, und sie entscheidet sich fürs Leben auch wenn das bedeutet, das sich ihre Grundprinzipien komplett ändern müssen. 

Meine Meinung:

Mein erster Gedanke: Schon wieder eine Vampirgeschichte? Da ich aber eine absolute Vampirliebhaberin bin, hab ich mich an diese Geschichte rangewagt & bin sehr froh darüber. Denn dieses Buch zeigt Vampire endlich mal als das was sie sind: lebende, tote Raubtiere. Sie brauchen menschliches Blut & da führt kein weg dran vorbei. Da hier auch sehr starke dystopische Züge vorhanden sind, ist dieses Buch sehr düster & das gefällt mir besonders. Trotz dieser trostlosen Atmosphäre und der hoffnungslosen Situation kann dennoch Liebe, Zuneigung, Freundschaft und Vertrauen entstehen & als Leser fiebert man immer mit. Man gibt niemals die Hoffnung auf ein Happy End auf. Julie Kagawas Schreibstil ist bewundernswert, denn sie schafft es trotz der Dunkelheit und schrecklichen Ereignisse gerade so viel Licht reinzubringen das man immer weiterlesen möchte und es für jugendliche auch sehr gut geeignet ist. 

Cover:


Das Neue (Taschenbuch) Cover ist bombastisch. Ganz nach Kagawas Stil & ich liebe es.




Fazit:

Ich musste lange überlegen, da es eigentlich genug Punkte gab die mich eventuell stören würden, aber Julie Kagawa hat es geschafft diese Punkte mit purer Absicht so einzubauen das sie zum kompletten Ganzen einfach dazugehören.

 Eure Lea <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen