Freitag, 17. Juni 2016

[Rezension] London Love von Larissa Wolf

Bildrechte vom Cover: Larissa Wolf

Autor: Larissa Wolf
Erscheinungsdatum: 4. Juni 2015
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Plattform / Selfpublisher
Genre: Roman, Romance
Seitenzahl: 374 Seiten
Preis: 9,99€



Kurzbeschreibung:

Josh und Annie haben beide ihre Probleme mit denen sie sehr zu kämpfen haben. Sie Sozialphobie beherrscht Josh´s Leben. Und Annies Krankengeschichte aus der Vergangenheit holt sie wieder ein, weil sie zu ihrer Abschlussauführung an einer Londoner Schauspielschule, eine Krebskranke spielen muss. Im Wartezimmer einer Psychologin begegnen sich die beiden das erste mal und dank eines Gruppenausflugs dieser Psychologin lernen die beiden sich ein bisschen besser kennen. Die Sozialphobie von Josh bereitet den beiden große Schwierigkeiten sich näher zu kommen. Können sie gemeinsam schaffen was sie alleine nicht geschafft haben?

Meine Meinung:

London Love war endlich mal wieder eine Liebesgeschichte die mir unter die Haut ging. Larissa hat es geschafft sämtliche Gefühle richtig authentisch rüberzubringen. Ich habe gelacht, geweint, mitgefühlt, mich in Geduld geübt (genauso wie Annie es gegenüber Josh musste). Josh und Annie standen in diesem Buch im Vordergrund, dennoch kamen die anderen Personen nicht zu kurz. Die Beziehung zwischen Josh und seiner Granny, genauso die Beziehung zu Scotty (seinem besten Freund) wurden so gut rübergebracht. Die anderen Patienten der Psychologin (John, Mindy, Nick) hat man genauso wie Annie sehr schnell ins Herz geschlossen. Ich finde es wunderschön mit anzusehen, wie Liebe es schafft auch die größten Hindernisse zu überwinden. 
Wie bis jetzt in jedem Buch von Larissa Wolf, fand ich den Schreibstil so gut, locker leicht zu lesen und dennoch kann sie ernste und tiefgründe Themen an den Leser vermitteln. 

Cover:

Das Cover von London Love ist wunderschön, die bunten Farben zu dem sonst so tristen und grauen London finde ich richtig gut gewählt.





Fazit:

In diesem Buch hat es mir an nichts gemangelt. Alles was ein richtig gutes Buch meiner Meinung nach haben muss, hat Larissa in London Love reingesteckt. 



 Eure Lea <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen