Montag, 20. Juni 2016

[Rezension] Effortless/einfach verliebt von S.C. Stephens

Bildrechte am Cover: Goldmann (Randomhouse Gruppe)

Autor: S.C. Stephens
Erscheinungsdatum: 15. Juni 2015
Genre: New Adult, Contemporary Romance
Seitenzahl: 672 Seiten
Preis: 9,99€


Bildrechte am Cover: Goldmann (Randomhouse Gruppe)

Kurzbeschreibung:

ACHTUNG SPOILERGEFAHR FÜR DEN VORIGEN TEIL (TEIL 1) THOUGHTLESS – ERSTMALS VERFÜHRT!!

Nachdem Kiera und Kellan sich dann endlich aufgerafft haben und ein offizielles Paar wurde, lief alles erstmal ruhig und liebevoll. Die beiden führen eine ganz normale Beziehung. Eines Tages kommt Matt, ein Bandkollege von Kellan, mit der besten Neuigkeit die es für die Band geben kann. Undzwar darf die Band zusammen mit ein paar anderen Bands für 6 Monate auf Tour gehen. Für die Band ist es die größte Chance aber für die Beziehung zwischen Kiera und Kellan ist es eine sehr harte Probe. Als es dann losgeht und Kellan mit seiner Band abfährt, muss Kiera sich ablenken um nicht wieder in ihr tiefes trauriges Loch zu fallen, indem sie schon mal war bei der Sache damals mit Denny. Also unternimmt sie sehr viel mit ihren Freundinnen, lernt für die Uni, geht arbeiten und telefoniert sehr viel und lange mit Kellan. Irgendwann taucht dann auch noch Denny in der Stadt auf und Kiera weiß nicht was sie tun soll, erzählt sie es Kellan oder nicht? Denny ist ja schließlich nur ein Freund und Kellan braucht keine Angst haben, aber im Laufe der Zeit haben Kiera und Kellan gemerkt das die Zweifel schwer abzulegen sind. 

Meine Meinung:

Zu aller erst der 2. Teil hat mir um einiges besser gefallen als der 1. Teil und ich bin froh dass ich die Trilogie weiterverfolgt habe. Es hat mir sehr gut gefallen das Kiera sich positiv weiterentwickelt hat und viele ihrer nervigen Eigenschaften abgelegt hat. Aber auch Kellan hat sich weiterentwickelt und es ist schön zu sehen wie sich die Beziehung dadurch weiterentwickelt.
Der Schreibstil ist nach wie vor locker leicht und flüssig zu lesen. Ein schönes Buch für zwischendurch. S.C. Stephens hat eindeutig Talent den Leser einerseits ein richtiges Glücksgefühl zu verschaffen aber auch die Nerven des Lesers auf eine harte Probe zu stellen.
Ich freue mich auf den 3. Teil und somit auf den Abschluss der Trilogie und bin gespannt wie weit sich die Beziehung der beiden verfestigen kann und wie die beiden den Alltag meistern.

Cover:


Wie beim 1. Teil auch. Das Cover ist für mich ein eher „typisches“ Cover für dieses Genre. Dennoch macht es sich sehr gut im Regal.




Fazit:

Zeitweise ist dieses Buch sehr langatmig geworden und man musste sich ein bisschen aufraffen weiterzulesen. Trotzdem hat mir der 2. Band dieser Reihe schon viel besser gefallen. 

 Eure Lea <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen