Mittwoch, 29. Juni 2016

Das habe ich gelesen...

... im Juni 2016! 
Insgesamt habe ich leider nur 9 Bücher gelesen.




Eine lockere Sommergeschichte, mit unerwarteter Entwicklung der Hauptprotagonistin. 


Tolle Idee und grandiose Umsetzung. Dieses Buch ist absolut genial und die Protagonisten sind sehr unterschiedlich und dennoch sind sie mir allesamt ans Herz gewachsen. ich freue mich auf den zweiten Teil.


Eine Reihe die mega gehypet wird und ich muss sagen ich springe auf diesen Zug auf. Mir hat es wahnsinnig gefallen, bis auf das Ende, welches ich mir ein bisschen anders gewünscht hätte. Aber dennoch bin ich sehr gespannt wie es weitergeht.


Wundervolle Romanze mit authentischen Charakteren. Die Oma in dieser Story ist genial, ich konnte zum Teil nicht mehr aufhören zu lachen. 


Der Schreibstil von Nina Blazon ist sagenhaft, die Seiten fliegen nur so dahin. Für mich, als nicht-religös, war diese Geschichte bemerkenswert. Zu sehen wie stark der Glaube damals war und was er mit den Menschen machen konnte war absolut faszinierend.


Tolles Cover, Tolle Idee, Nicht so Tolle Umsetzung! Leider konnte mich dieses Buch nicht so überzeugen. Bis auf das Ende war es sehr gefühlskalt und unwirklich. 


Leider gab es hier nur eine 08/15 Geschichte. Das kennt man alles schon, nichts war wirklich neu. Trotzdem war es ein gutes Buch, bis auf 1-2 Kleinigkeiten die mich an der Protagonistin gestört haben. 


Absolute Leseempfehlung! Dieses Buch hat mich genauso wie der 1. Teil vom Hocker gehauen.


Grandioser 2. Teil, mit sehr überraschenden Ereignissen. Das perfekte Ende rundet dieses Buch ab. 

Rezension

Mein Monatshighlight:
 

Was habt ihr denn so im Juni gelesen? Wieviel habt ihr geschafft? Was ist euer Monatshighlight?
Eure Lea <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen