Montag, 13. Juni 2016

[Rezension] Im Herzen der Vollmond von Natalie Luca

Bildrechte vom Cover: Carlsen (Bittersweet)

Autor: Natalie Luca
Erscheinungsdatum: 14. Januar 2015
Verlag: Carlsen (Bittersweet)
Genre: Fantasy
Seitenzahl: 67 Seiten
Preis: 1,49€



Kurzbeschreibung:

Während der Vollmond aufgeht muss Lillys Zug in einer Menschenleeren Gegend einen Not Halt machen und Lilly beschließt sich auf eigene Faust zurück in die Zivilisation zu kämpfen, als sie dann aber nichts ahnend in einem geheimnisvollen Dorf mitten im Nirgendwo landet. 

Meine Meinung:

Natalie Luca fackelt nicht lange und schmeißt den Leser sofort mitten ins Geschehen. Der Spannungsbogen wird immer weiter aufgebaut und Lilly trifft einen sehr geheimnisvollen Mann, über den ich euch nicht viel erzählen möchte denn das würde die Spannung nehmen. Leider spoilert der Titel schon ein bisschen und man weiß von vornherein worauf man sich einlässt aber nichts desto trotz hat die Autorin das alles sehr gut umgesetzt und hat einen gewissen Gruselfaktor eingebaut. Lilly ist mir sehr sympathisch, sie ist sehr authentisch und taff.

Cover:

Das Cover ist ein sehr typisches Bittersweet Cover, die ich alle sehr schön finde.





Fazit:

Es gab Punktabzug da das Ende meiner Meinung nach viel zu offen war. Diese Geschichte hat so viel potenzial, man hätte mit Sicherheit noch 200 Seiten dranhängen können. Und der kleine Spoiler im Titel hat mich gestört.

 Eure Lea <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen